Genelec Immersive

3D-Audio Demoraum Genelec

Die "Audio Pro Elektroakustik GmbH" in Heilbronn importiert und vertreibt Produkte für den professionellen Audiomarkt. Das Portfolio umfasst unter anderem JBL, Soundcraft, SSL und viele weitere bekannte Hersteller. Ende 2019 konnte mit dem "Solution Center" ein neuer Bau eingeweiht werden. Dieser beinhaltet unter anderem einen hochwertigen 3D-Demoraum für die Lautsprecher von Genelec. Geplant wurde die Raumakustik von Markus Zehner.

Hörerlebnisse der Superklasse

Mit 3D-Audio verhält es sich ähnlich wie mit Mehrkanal-Surround auf einer Ebene: Einmal gehört, kann man sich ein Hören ohne nicht mehr vorstellen. Das Umschalten von zwei auf eine Höhenebene bzw. von Surround auf 2-Kanal-Stereo lässt das Klangbild komplett in sich zusammenfallen. Selbst wenn man das - so wie ich - in den vergangenen Jahren in unterschiedlichsten Umgebungen immer wieder gehört hat, ist der Effekt immer wieder aufs Neue frappierend.

3D Studio im Solution Center

Um die unbestreitbaren Vorteile von 3D-Audio demonstrieren zu können, wollte Audio Pro in ihrem neu gebauten Solution Center in Heilbronn einen hochwertigen Vorführraum zur Demonstration der Möglichkeiten mit Genelec-Lautsprechern einrichten.

Die Anforderungen stellten einige Herausforderungen. So musste die Hörumgebung einerseits für ein 7.2.4-Dolby-Atmos-System funktionieren. Aber auch die Wiedergabe anderer 3D-Formate (z.B. Auro 3D) sollte einwandfrei möglich sein. So sind etwa die Höhen-Lautsprecher an einem längs und quer verlaufenden Stangensystem montiert, welches jederzeit eine Positionsverschiebung ermöglicht. Und nicht zuletzt musste der Raum auch für 2-Kanal-Stereo-Wiedergabe genutzt werden können.

Im Gegensatz zu einem Tonstudio oder einem kleinen Heimkino musste der Raum ausserdem auch mit kleineren Zuhörergruppen und unterschiedlichen Lautsprechern und deren Positionen kompatibel sein. Selbstredend bestanden weitere Anforderungen, wie eine ausgeglichene Nachhallzeit innerhalb der Normen und ein ausreichend bedämpfter Bassbereich.

Aus Budgetgründen wurde entschieden, auf jegliche Zwischenmessungen zu verzichten. Der Raum musste also auf Anhieb im Sinne des Auftraggebers funktionieren. Bereits die ersten internen Hörtests wie auch erste Besucheranlässe zeigten eindrücklich, dass dieses Ziel mehr als erreicht werden konnte: Die Reaktionen sind durchs Band weg begeistert.

Und dies völlig zurecht, wie die abschliessenden Messungen Ende Dezember 2019 beweisen: Die Nachhallzeit liegt durchgängig innerhalb der strengen Vorgaben von ITU und Dolby. Dank des eigens entwickelten Konzepts zur Bassabsorption klingt der gesamte Bassbereich zwischen 20 und 100 Hz gleichmässig und innerhalb von weniger als 80 Millisekunden um mindestens 10 dB ab. Die Folge ist ein ausgeglichenes Klangbild, welches bis in den Tiefbassbereich hinein sauber und präzise bleibt.

Jetzt heisst es, vorbeigehen und sich selber ein Bild von der tollen Akustik und den 3D-Hörerlebnissen machen! Viel Spass!


Markus Zehner Akustik

Fragen, Kommentare, Newsletter-Anmeldung

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Möchten Sie mehr davon? Haben Sie Anmerkungen oder Fragen? Schreiben Sie mir eine E-Mail: info@zehner.ch oder füllen Sie untenstehendes Formular aus. Gerne informiere ich Sie mit meinem Newsletter auch über Überarbeitungen und neue Artikel auf diesen Seiten.

Warten Sie nach dem Absenden des Formulars, bis die Bestätigungsseite erscheint!